CDU Ortsverband Pfalzfeld
CDU Ortsverband Pfalzfeld
Ortsverband Pfalzfeld
CDU Ortsverband Pfalzfeld
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandTermine
AbgeordneteCDU-Newsletter

29.05.2009 Dialogtour mit hochkarätiger Besetzung bei der CDU Emmelshausen

Landesvorsitzender, Europa-, Bundestags-, Landtagsabgeordnete und Landrat zu Besuch

Bei strahlendem Sonnenschein setzte die Kreis-CDU ihre traditionelle Dialogtour in der Verbandsgemeinde Emmelshausen fort. Das besondere Interesse galt diesmal Betrieben in den Dörfern Lingerhahn, Halsenbach und Dörth. Kreisvorsitzender Hans-Josef Bracht, MdL und Gemeindeverbandsvorsitzender Armin Bernd konnten hierzu hochkarätige Besucher begrüßen. Europaabgeordneter Dr. Werner Langen, MdEP und Landrat Bertram Fleck waren den ganzen Tag mit dabei.

Gestartet wurde bei der Firma Raiffeisen Hunsrück in Lingerhahn. Prokurist Peter Assmann begrüßte die Delegation in Vertretung des Geschäftsführers Alfred Muders. Nach einem Rundgang über das Gelände wurde die Raiffeisen Hunsrück Handelsgesellschaft mit Powerpoint-Präsentation vorgestellt. „Mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vielen einzelnen Standorten im Kreis ist die Raiffeisen Hunsrück Handelsgesellschaft ein sehr wichtiger Arbeitgeber in der Region“, so Fraktionsgeschäftsführer Siggi Dietrich. Daher sei die Raiffeisen Hunsrück Handelsgesellschaft nicht nur für die Verbandsgemeinde Emmelshausen mit ihren Standorten in Lingerhahn und Emmelshausen, sondern für den gesamten Kreis von besonderer Bedeutung.

Mit großem Interesse hörte die CDU-Delegation auch folgenden Satz von Prokurist Assmann: „Es ist ein Jammer, dass wir keine Rheinbrücke haben.“ Raiffeisen Hunsrück könnte sich sonst sehr viel stärker auf der anderen Rheinseite engagieren. Der beachtliche Jahresumsatz von rd. 58 Mio Euro könnte noch gesteigert werden. Landrat Bertram Fleck und Hans-Josef Bracht, MdL, griffen diesen Hinweis sehr gerne auf und zeigten sich zuversichtlich, dass in den kommenden Jahren eine Rheinquerung kommen wird. „Die CDU Rhein-Hunsrück ist für eine schnelle Realisierung einer welterbeverträglichen attraktiven Rheinbrück bei St. Goar mit geeigneten Zufahrtsstraßen“, betonte der Stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Spitz aus Bad Salzig nachdrücklich.

Anschließend wurden noch die Firmen IBEDA-Chemie in Halsenbach und Siebdruck Glockner in Dörth besucht.  „Die mittelständischen Unternehmen sind das Rückgrat der Wirtschaft. Daher ist es für unsere Region im ländlichen Raum besonders wichtig, beste Rahmenbedingungen zu schaffen. Dies ist Aufgabe der Politik. Für die Schaffung bester Rahmenbedingungen setzen wir uns ein“, so Fraktionschef Norbert Kleemann von der VG-Ratsfraktion Emmelshausen zum Abschluss der Unternehmensbesuche. Europaabgeordneter Dr. Werner Langen war zum Ende des Besuchtages sehr beieindruckt und voll des Lobes über die Leistungsfähigkeit der besichtigten Betriebe im Emmelshausener Land.

Bei der großen Abschlussveranstaltung im Dörther Gemeindehaus, konnten dann auch noch der CDU Landesvorsitzende Christian Baldauf und der Bundestagsabgeordnete Peter Bleser begrüßt werden. Mit viel Schwung geht die CDU Rhein-Hunsrück in die letzte Woche vor der Europa- und Kommunalwahl.

Hier noch einige Impressionen von der CDU Dialogtour im Gemeindeverband Emmelshausen:

Bei Raiffeisen Hunsrück Handelsgesellschaft in Lingerhahn

Die Delegation mit Prokurist Peter Assmann, MdL Hans-Josef Bracht, Landrat Bertram Fleck und MdEP Dr. Werner Langen (Bildmitte) bei Raiffeisen Hunsrück in Lingerhahn.


Bei IBEDA-Chemie in Halsenbach

Stephan W. Christ, Apotheker und Prokurist (ganz links im Bild) stellt der Besuchergruppe die Firma IBEDA-Chemie vor.

Am Abend im Dörther Bürgerhaus

Auf der Bühne die Junge Union mit Christian Baldauf, Peter Bleser und Hans-Josef Bracht mit großer Begeisterung im Wahlkampf.

(Pressemeldung von Siggi Dietrich, 1.6.2009)


Linie

Seite drucken


Ticker
Linie