CDU Ortsverband Pfalzfeld
CDU Ortsverband Pfalzfeld
Ortsverband Pfalzfeld
CDU Ortsverband Pfalzfeld
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandTermine
AbgeordneteCDU-Newsletter

25.09.2008 CDU-Pfalzfeld nominierte Kandidaten für den Kreistag

Siggi Dietrich und Karl Moog sollen auf die Liste

Pfalzfeld. Siggi Dietrich aus Birkheim und Karl Moog aus Pfalzfeld sollen für die Pfalzfelder Christdemokraten wieder in den Kreistag. Dies hat der erweiterte Vorstand in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Mit Siggi Dietrich und Karl Moog haben wir über viele Jahre erfahrene Kommunalpolitiker, die für unsere Dörfer und die Menschen die dort wohnen viel erreicht haben, so Vorsitzender Günther Liesenfeld. Geht es nach dem Willen der CDU-Pfalzfeld, kandidieren sowohl Siggi Dietrich als auch Karl Moog damit zum 3. Mal für den Kreistag. Siggi Dietrich kandidierte bei der Wahl am 13. Juni 2004 auf Listenplatz 8 und Karl Moog auf Platz 27. Mit einem überragenden Ergebnis konnten beide Kandidaten sowohl 1999 als auch 2004 in den Simmerner Kreistag einziehen. Von beiden Kandidaten werden auch für die anstehende Wahl die bisherigen Listenplätze beansprucht, so Günther Liesenfeld. Siggi Dietrich sei seit nunmehr 10 Jahren Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion und er erfülle diese Funktion vorbildlich. Karl Moog habe trotz Listenplatz 27 einige Mitbewerber überflügelt und er konnte für die Verbandsgemeinde Emmelshausen dadurch ein zusätzliches Kreistagsmandat erringen. Dieses Ergebnis strebe man auch im nächsten Jahr wieder an.

Die Wahlen, bei denen auch die Europawahl stattfindet, sind am 07. Juni 2009. Bei den Kommunalwahlen werden in der Verbandsgemeinde Emmelshausen neben dem Kreistag auch die Gemeinderäte, die Ortsbürgermeister und der Verbandsgemeinderat gewählt. Für diese Wahlen können die Parteien und Wählergruppen bereits seit dem 01. März dieses Jahres ihre Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen. In einem Anschreiben an die Parteien hat der Landeswahlleiter noch einmal auf die zwingend zu beachtenden gesetzlichen Verfahrensvorschriften bei der Kandidatenaufstellung hingewiesen. Die Pfalzfelder Christdemokraten haben sich jetzt mit dieser Problematik auseinandergesetzt. Für die Wahl zum Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises wird die CDU, wie bereits im Jahre 2004, 42 Kandidatinnen und Kandidaten in ihrem Wahlvorschlag benennen.


Linie

Seite drucken


Ticker
Linie